Home Depot Aktie: Details für Anleger

0

Die Home Depot Aktie ist ein Garant für sichere Renditen. Aber wie hat sich die US-amerikanische Baumarktkette über die Jahre entwickelt, und was hat die Zukunft zu bieten? Mit den passenden Details lässt sich ein umfassendes Bild erhalten.

Home Depot: Der Anbieter im Profil

Home Depot ist ein Resultat des klassischen amerikanischen Traums. Was als ein Baumarkt in Atlanta begann, ist seit der Gründung im Jahr 1978 zu einem internationalen Multimillionen-Konzern herangewachsen. Heute hat Home Depot nahezu 2.300 Baumärkte in seiner Verwaltung. Diese verteilen sich auf Nordamerika, China, Guam, Virgin Islands, Mexiko und Puerto Rico. Die Mitarbeiterzahl von Home Depot ist laut eigenen Angaben mit mehr 400.000 zu benennen.

Allein im Jahr 2016 konnte der Konzern einen Umsatz von 94,6 Milliarden US-Dollar verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahr war das eine Steigerung von 6,1 Milliarden US-Dollar. Die Gewinnspanne im Jahr 2016 lag bei 7,96 Milliarden US-Dollar. Im Jahr 2015 waren es 7,01 Milliarden.

Info

Im Jahr 2006 hat sich die Konzernführung dazu entschlossen, ihre Tätigkeiten im Kataloggeschäft und im Internethandel auszubauen. Damals wurden für die entsprechenden Divisionen zwei Unternehmen aus relevanten Branchen aufgekauft. Das allgemeine Ziel steuerte eine Verdopplung des damaligen Umsatzvolumens an.

Auch der europäische Markt steht auf der Agenda von Home Depot. Allerdings sind in diesem Bereich bisher nur wenige konkrete Unternehmungen umgesetzt worden.

Heute hat Home Depot nahezu 2.300 Baumärkte in seiner Verwaltung. (#01)

Heute hat Home Depot nahezu 2.300 Baumärkte in seiner Verwaltung. (#01)

Home Depot Aktien: Zahlen und Fakten

Die Home Depot Aktien sind an der Wall Street notiert. Im Jahresverlauf 2017 konnte die Aktie ein nennenswertes Plus verzeichnen. Bereits zu Jahresbeginn wurde eine Kurssteigung von über 16 Prozent erreicht. Bis zum Mai 2017 war das Unternehmen in der Lage, eine Marktkapitalisierung von 184,46 Milliarden US-Dollar vorzuweisen.

Quartalsdividenden von rund 90 US-Cent pro Titel sind für die Home Depot Aktien dabei keine Seltenheit. Bis zum zweiten Quartal 2017 konnte die Aktie insgesamt 121 Quartals-Gewinnausschüttungen in Folge verzeichnen.

Home Depot: Den richtigen Zeitpunkt zum Kauf abwarten

Renditestarke Aktien machen es dem Käufer nicht immer leicht. Die Aktien stehen häufig über Jahre auf einem Hoch, und entsprechend ist umfassendes Investitionskapital notwendig, um sich hier gewinnbringend einzukaufen. Der hohe Kaufpreis relativiert im Anschluss die Gewinnausschüttung. Doch wer sich an der Börse nicht zu Spontankäufen hinreiβen lässt, der wird zumeist belohnt.

Selbst die besten Aktien geben früher oder später ein Zeitfenster für einen günstigen Einkauf. Für die Home Depot Aktien lag die letzte günstige Einkaufsmöglichkeit allerdings im Jahr 2014. Seither ist die Aktie auf einem unaufhaltsamen Wachstumsweg. Der Konzern schreibt dabei aktuell die höchsten Gewinn- und Umsatzwerte aller Zeiten.

Video: At Home Depot (Despacito Parody) Justin Bieber Remix, Luis Fonsi, Daddy Yankee Song

Was gibt der Home Depot Aktie den Auftrieb?

Die steigenden Umsätze sind der Grund für die starke Kursentwicklung der Aktien. Denn die anhaltenden Gewinnausschüttungen machen die Aktien besonders attraktiv für Anleger aller Klassen. Der Grund für die wachsenden Gewinne ist das ungehinderte Wachstum des US-amerikanischen Häusermarktes. Nach der Immobilienkrise im Jahr 2007 hat sich die Lage stabilisiert, und Hausbesitzer verwenden ihre Zeit und ihr Geld darauf zu werkeln.

Für Millionen von fleiβigen Handwerkern führt der Weg dabei direkt in die Verkaufshallen von Home Depot Shops im ganzen Land. Diese positive Entwicklung hat dazu geführt, dass die Geschäftsführung von Home Depot einen neuen Ehrgeiz entwickelt hat. Dies zeigt sich unter anderem in der eigenen Gewinnprognose für das Gesamtjahr. Diese wurde bereits zwei Mal in positiver Richtung angepasst.

Für Millionen von fleiβigen Handwerkern führt der Weg dabei direkt in die Verkaufshallen von Home Depot Shops im ganzen Land. (#02)

Für Millionen von fleiβigen Handwerkern führt der Weg dabei direkt in die Verkaufshallen von Home Depot Shops im ganzen Land. (#02)

Top-Einzelhandelsaktie

Analysten sehen in der Home Depot Aktie einen global Player, der vor allem auf dem heimischen Markt mit Bestleistungen überzeugen kann. Die weltgrößte Baumarktkette war in der Lage, die steigende Konjunktur im Land perfekt auszunutzen. Denn nicht nur der Immobilienmarkt hat in den vergangenen Jahren stark angezogen, auch der US-Jobmarkt zeigt Aufschwung.

Allein im vergangenen Jahresquartal konnte Home Depot einen Gewinnanstieg von über einem Drittel verzeichnen. Dies berechnet sich auf stolze 1,38 Milliarden Dollar. Dazu gehört ein Umsatz von 19,03 Milliarden Dollar, der insgesamt einen Anstieg von 8,3 Prozent verzeichnet.

Hinweis

In den vergangenen Monaten haben sich einige Analysten stark mit den Möglichkeiten der Home Depot Aktien verschätzt. Obwohl der stabile Wirtschaftsmarkt der USA in die Analysen einbezogen wurde, hat der Umsatz von Home Depot die Erwartungen der Spezialisten bei Weitem übertroffen.

Für wen eignet sich die Home Depot Aktie?

Wer sein Depot mit einer zuverlässigen Aktie aufstocken möchte, der ist hier gut beraten. Die Home Depot Aktien bringen seit vielen Jahren gute Renditen. Aktionäre können sich sicher sein, zum Quartalsende eine nennenswerte Gewinnausschüttung zu erhalten.

Wer sich aktuell unschlüssig ist, sollte allerdings schnell eine Entscheidung treffen. Denn es ist davon auszugehen, dass der Kursanstieg bis zum Jahresende nennenswert ausfallen wird. Auch wenn es für einen besonders günstigen Einstieg zu spät ist: Er wird in den kommenden Monaten auf keinen Fall günstiger werden.

Die Aktien eignen sich dabei aktuell sowohl für Kurzeitinvestitionen, als auch für Langzeitanlagen. Die hohen Quartalsdividenden machen dies möglich.

Warum ist Home Depot so erfolgreich?

Der Aufschwung der amerikanischen Konjunktur ist nur ein Teil der Erfolgsgeschichte des Baumarktes aus Atlanta. Generell spielt die amerikanische Heimwerker-Kultur eine wichtige Rolle. Wo auf anderen Weltmärkten der Hausbesitzer gerne bereit ist, einen Profi ans Werk zu lassen, ist hier vor allem Eigeninitiative gefragt. Es wird gebohrt, geschraubt und gestrichen, die benötigten Materialien werden günstig im Baumarkt um die Ecke gekauft.

Home Depot ist innerhalb der USA in allen nennenswerten Wirtschaftszentren umfassend vertreten. Darüber hinaus wird aber auch der Markt außerhalb der Ballungsgebiete flächendeckend abgefangen. So ist von New York bis Miami, von Dallas bis Baltimore kein Ort zu finden, der nicht mit einem Home Depot Store versehen ist.

Auch das umfassende Warenangebot trägt zum großen Erfolg bei. Ob man lediglich weiße Wandfarbe benötigt oder alle Materialien für eine Badezimmer-Grundsanierung, Home Depot ist auf jeden Anspruch vorbereitet. Das alles zu fairen Preisen, die sich mit der Konkurrenz messen können.

Auch Luxus spielt eine Rolle

Ein Standbein der Home Depot Aktien sind die exklusiven Luxus-Baumärkte des Konzerns. Was auf den ersten Blick ein wenig verwirren mag, ist bei genauerer Betrachtung eine Sparte mit enormem Wachstumspotenzial. Denn wer für seine Millionenvilla exklusive Badewannen oder Küchenarmaturen benötigt, der muss sich nicht mit den überfüllten Kassen der klassischen Depot-Stores herumärgern. Die Luxus-Stores kooperieren mit hochwertigen Marken der Branche. Sie sind in allen Verkaufsmärkten von Home Depot zu finden.

 

Ein Standbein der Home Depot Aktien sind die exklusiven Luxus-Baumärkte des Konzerns.(#03)

Ein Standbein der Home Depot Aktien sind die exklusiven Luxus-Baumärkte des Konzerns.(#03)

Was hat die Zukunft zu bieten?

Den momentanen Erfolgszug der Home Depot Aktie wird so schnell nichts anhalten. Eine Investition ist daher ohne Frage immer lohnend. Mit Blick auf eine mögliche Ausweitung auf den europäischen Markt hat der Konzern sogar noch eine Sparte offen, die bisher komplett unbeachtet ist. Auch die exzellente Marktplatzierung innerhalb der USA spricht für den Kauf der Aktien.

Tipp

Es ist ratsam, ein Depot zu erstellen, das leistungsstarke Titel aus allen Finanzmärkten abdeckt. So kann ein Markteinbruch innerhalb einer Region durch die stetigen Renditen einer anderen gut abgefangen werden. Dow-Jones-Aktien von Home Depot sind also ebenso interessant wie klassische DAX-Aktien. Auch eine Streuung über mehrere Handelssparten ist wichtig für die Erstellung eines erfolgreichen Portfolios.


Bildnachweis:©Shutterstock – Titelbild:Sergey Yechikov – #01:Iakov Filimonov  – #02: Greg McGill – #03:PriceM

Share.

About Author

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply