Neuling trifft Börsenprofi

0
Neuling trifft Börsenprofi

Neuling trifft Börsenprofi

Angesichts aktueller inflationärer und wirtschaftlicher Entwicklungen, setzen sich viele Anleger mit dem Thema Trading auseinander. Renditen auf Tagesgeld- oder Festgeldkonten sind einfach zu gering und daher ist so manch ein Anleger bereit, gewisse Risiken in Kauf zu nehmen, um so zu höheren Erträgen zu kommen.

Doch gerade als Neuling hat man es an der Börse eher schwer. Es fehlt die grundsätzliche Orientierung.

Genau dieses Problem hat das Portal Sharewise.com aufgegriffen. Hier können Trader sich gegenseitig über die Schultern schauen und von der Erfahrungen des jeweils anderen lernen. Dabei werden die Teilnehmer grundsätzlich in Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis klassifiziert, sodass man eine Orientierung hat, welchem Anleger man da überhaupt zuschaut.

Statistiken zeigen den Trading-Erfolg

Zu dem einzelnen teilnehmenden Tradern gibt es natürlich auch detaillierte Statistiken. So lässt sich für den jeweils anderen auf einfache Art und Weise erkennen, wer bisher Erfolg hatte und welcher Trade nur Verluste eingefahren haben. So kann man sich dann jende Teilenehmer als „Vorbild“ nehmen, die in der Vergangenheit besonders erfolgreich waren.

Den eigenen Strategiemix finden

Trading besteht jedoch nicht einfach nur aus Abgucken. Vielmehr muss jeder seinen eigenen Strategiemix finden. Gerade die Depots von Profis sind oftmals nicht mit den Ausgangssituationen der Anfänger vergleichbar. Aus verständlichen Gründen setzen Einsteiger zum Beispiel erst einmal nur kleinen Summen ein, während die professionellen Trader teils mit richtig großen Vermögen agieren. Somit gilt für den Einsteigern: Die besten Strategien der Profis extrahieren und so gut es geht auf das eigene Portfolio übertragen! Dabei sollte allerdings nichts einfach nur nachgeahmt werden. Auch der Lerneffekt spielt natürlich eine entscheidende Rolle.

About Author

Leave A Reply