Wieso sinken Aktien?

0

Für das ungeübte Auge scheinen steigende oder sinkende Aktienkurse eine reine Willkür zu sein . Eine erkennbare Struktur oder gar Logik ist nicht zu erkennen. Wer aber genauer hinschaut, der versteht, dass es durchaus Gründe für den Kurswechsel gibt. Sollte also beim Handeln mit Aktien einmal die Frage aufkommen, „Wieso sinken Aktien?“, ist die Antwort nicht immer schwer zu finden.

Die wichtigen Grundlagen kennen

Die Grundregel für das Steigen und Fallen von Aktienkursen ist leicht genannt. Je höher die Nachfrage, umso höher der Preis. Gibt es mehr willige Käufer als Aktien, steigt der Preis in die Höhe. Sind Aktien in Massen vorhanden, aber es gibt keine willigen Abnehmer, fallen die Preise.

Dies erklärt jedoch nur die grundlegende Dynamik der Preisgestaltung. Was lässt die Nachfrage nach Aktien steigen oder fallen? Warum sind Aktien an einem Tag völlig unbekannt und am nächsten Tag schnellt der Preis unaufhaltsam in die Höhe? Und wie kann es sein, dass die Aktien von erfolgreichen und stabilen Unternehmen sinken?

Video: An der Börse als Anfänger im Schlaf Geld verdienen? – Aktien für Einsteiger

Was beeinflusst die Preisbildung?

Nicht ohne Grund wird im Zusammenhang mit Aktien von Spekulationen gesprochen. Denn niemand kann den Kursverlauf vorhersehen. Nimmt man es genau, ist das Vorhersehen des Kursverlaufes der Grund dafür, warum Aktienkurse schwanken. Denn wenn viele Anleger davon ausgehen, dass der zukünftige Kurs sehr gut sein wird, steigt die Nachfrage und damit automatisch auch der Preis. Die Gründe für eine erhoffte, positive Preisentwicklung können von ganz unterschiedlicher Natur sein:

  • Neues Produkt
  • Abverkauf eines nicht profitablen Geschäftszweigs
  • Neubesetzung des Vorstands
  • Weltbekannte Werbepartner

Im Umkehrschluss führen schlechte Erwartungen zu einem fallenden Aktienpreis. Anleger möchten die Aktien zu einem möglichst hohen Kurs verkaufen, um ein Verlustgeschäft zu vermeiden. Auch hier gibt es eine Vielzahl von Variablen, die negative Erwartungen unter den Anlegern hervorrufen:

  • Schlechter Quartalsbericht
  • Korruptionsskandal
  • Rezession

Video: Börsenkurs einfach erklärt (explainity® Erklärvideo)

Wieso sinken Aktien? – Eine verzerrte Marktabbildung

Wie in allen Bereichen der Wirtschaft hat auch der Aktienmarkt ein paar Besonderheiten zu bieten. Dazu gehören Aktienkäufe mit Verpflichtungen. Anleger kaufen oder verkaufen Aktien mit einer Terminpflicht. Dabei kann es zu einem Sonderfall kommen, der den tatsächlichen Aktienverlauf verzerrt.

Haben große Mengen von Spekulanten Aktien gekauft, die zu einem fixen Termin veräußert werden, geschieht dies unabhängig vom Kurswert der Aktien. Ist der Aktienkurs also angestiegen, kann es dennoch zu einer großen Menge von Abverkäufen kommen. In diesem Fall kollidieren positive Erwartungen und die Abverkäufe miteinander.

Nicht erfüllte Erwartungen

Wer darüber nachdenkt, mit Aktien handeln zu wollen, der muss sich darüber im Klaren sein, dass es keine erfolgreiche Grundrezeptur gibt. Die Anlegerdynamik ist in der Regel unberechenbar. Sie wird durch viele Faktoren bestimmt. So kann es zum Beispiel sein, dass ein Großteil der Aktionäre sehr konservativ ist.

Wird ein angestrebtes Umsatzziel nicht erreicht, obwohl insgesamt hohe Gewinne eingefahren wurden, ist für viele ein Verkauf der Wertpapiere die einzig logische Schlussfolgerung. Eine Anlegergruppe mit jungen und dynamischen Aktionären ist im gleichen Szenario vielleicht weniger enttäuscht und freut sich über die hohe Gewinnsumme – unabhängig vom nicht erreichten Umsatzziel.

Ein kleiner Tipp am Rande: In einer stabilen Wirtschaftslage ist generell mit steigenden Aktien in allen Branchen zu rechnen. Krisenzustände wie ein Krieg oder Naturkatastrophen ziehen immer fallende Kurse nach sich.


BIldnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Who is Danny

Share.

About Author

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply