M7 Real Estate verkauft leichtes Industrieportfolio an die Wohninvest Group

0

M7 Real Estate verkaufte ein Portfolio von vier Gewerbeimmobilien an die Wohninvest Group. Der Vermögensverwalter handelte im Auftrag des Fonds M7 European Real Estate Investment Partners IV („M7 EREIP IV“ oder „Fonds“).

Liegenschaften in Bergisch-Gladbach, Albstadt, Friedrichshafen und Wildau

Die Liegenschaften befinden sich in Albstadt, Friedrichshafen (beide Baden-Württemberg), Bergisch-Gladbach (Nordrhein-Westfalen) und Wildau (Brandenburg). Die Liegenschaften mit einer Gesamtmietfläche von rund 8.200 m² werden alle von Wessels & Müller SE, Europas führendem Einzelhändler für Autoteile und -zubehör, Werkzeuge, Werkstattausrüstung und Werkstattkonzepte, bewohnt.

Vor dem Verkauf hatte M7 als Vermögensverwalter des Fonds Verlängerungen der bestehenden Mietverträge mit der WM SE bis 2027 und 2028 vereinbart.

Richard Fletcher, Leiter Transaktionen bei M7 Real Estate Germany, erklärte: „M7 hat die Immobilien 2018 im Auftrag des Fonds M7 EREIP IV erworben. Nach den erfolgreichen Mietvertragsverlängerungen und der daraus resultierenden Wertsteigerung der Immobilien im Einklang mit dem Geschäftsplan des Fonds haben wir beschlossen, das Portfolio zu verkaufen, um unseren Anlegern eine attraktive Rendite zu sichern.“

Die Anwaltskanzlei Luther Rechtsanwälte hat M7 in rechtlichen Fragen beraten. Die LP Lange Real Estate Management GmbH war beratend als Makler für den Käufer tätig.

M7 EREIP IV ist ein von M7 aufgelegter diskretionärer Fonds für weltweit vermögende, Family Office- und institutionelle Anleger. Es investierte in attraktive Mehrmiet-Gewerbeimmobilien in Deutschland, den Niederlanden, Irland und Skandinavien. M7 ist Co-Investor und fungiert als Anlage- und Vermögensverwalter des Fonds.

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier